News

SIND DIE AKTUELLEN ANTIBIOTIKA-LEITLINIEN AUCH SINNVOLL FÜR VOLL GESTILLTE, HIV-EXPONIERTE, ABER NICHT HIV-INFIZIERTE SÄUGLINGE?

191028_HEU_Infants_FLRF.jpg

Die World Health Organization empfiehlt derzeit, dass voll gestillte, HIV-exponierte, aber nicht-HIV-infizierte Säuglinge (HEU: HIV-exposed but uninfected) vorbeugend Antibiotika erhalten sollten, bis sie abgestillt werden (und eine HIV-Infektion ausgeschlossen werden kann). An der Universität KwaZulu-Natal in Südafrika wird diese Praxis mit der Unterstützung der Familie Larsson-Rosenquist Stiftung nun weiter untersucht.  

Hier erfahren Sie mehr darüber. Mit unserem Newsletter halten wir Sie mit Neuigkeiten zum Thema auf dem Laufenden.